zur [Startseite]




 Impressum & Copyright © :


Sämtliche Verwertungs-, Urheberrechte und Copyright © 2007..2012 sowie alle Rechte der Inhalte der Seiten Soft-dynamics.de und Soft-dynamics.com liegen (soweit nichts abweichendes erwähnt ist) bei


Gottfried Arens, Dipl.-Phys.,
IT-Systemanalytiker
Elsenborn 68a
D-52072 Aachen

Germany

Tel./FAX: 0 (+49) 241 - 85 0 89

eMail: oder über das : [Kontaktformular]

USt-ID Nr.: DE 120 258 269

Zusatzangabe gemäß DL-InfoV (2010): Berufshaftpflicht-Vers. bei: Gothaer Versicherung AG und Basler Securitas AG

Behördliche Zulassung zum Heilpraktiker für Psychotherapie durch das Gesundheitsamt Köln vom 29.04.2013
Aufsichtsbehörden: Städteregion Aachen - A 53 - Gesundheitsamt - Trierer Str. 1 / Postfach - 52088 Aachen;
weitere Aufsichtsbehörden: Finanzamt Aachen, Gewerbeamt der Stadt Aachen


Anm.: Die Rechte insbes. das Copyright der externen gelinkten Seiten bleiben davon unberührt und richtet sich nach den Angaben der jeweiligen Domaininhabern.



eBioo-Leporello: Gestaltung 1/2009 HELDKommunikationsdesign.de Aachen; Titelfotographie Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

Folgende Fotos wurden 2009 von Fotolia.de zur Verwendung rechtmäßig erworben: JudoBoy/KarateBoy, BrainWorkers, BrainCPU, BabyWorkers, StudentApproval, GroupRelax, ChillinGorilla.




Datenschutzerklärung :


Mir übermittelte personenbezogene Daten (z.B. Namen, Adressen, eMail-Anschriften) werden stets vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, d.h. nur so verwendet, wie es auch den mutmaßlichen Interesse der kontaktaufnehmenden Person bzw. Institution entspricht.
Übermittelte personenbezogene Daten werden hingegen zweckbestimmt d.h. zur Bearbeitung der Anfragen z.B. Beratungsanfrage, Korrespondenz mit den Anfragenden, Bestellabwicklung, Rechnungserstellung gespeichert und verwendet.




Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):


Gottfried Arens - Soft-dynamics.de


 I) Trainings, Trainingsgeräte und Softwareprodukte

II) IT-Dienstleistungen - Auftragsarbeiten



I) Trainings, Trainingsgeräte und Softwareprodukte:

1.0.0 Trainingsvereinbarungen

- Das Training wird als Mental-Leistungstraining (für Schule, Studium, Sport und Beruf) bzw. zur Gesundheitsförderung und Prävention angeboten und stellt als solches keine medizinische Behandlung dar und kann eine ggf. (auch unabhängig vom Training) erforderliche Konsultation einer im Heilberuf tätigen Person nicht ersetzen. Der Klient wird daher angehalten eventuelle, individuelle Voraussetzungen und Erfordernisse ggf. eigenständig und eigenverantwortlich hierzu abzuklären bzw. abklären zu lassen.

1.0.1 Therapievereinbarung

- Ein Neurofeedback-Training kann auch als Heilbehandlung im Rahmen meiner Tätigkeit als Heilpraktiker (Psychotherapie) durchgeführt werden. Hierzu bedarf es einer gesonderten Therapieanfrage, Indikation und Therapievereinbarung. Die Aussagen gemäß Punkt 1.1 dieser AGBs gelten entsprechend.
Insbesondere für den Fall, dass die Voraussetzungen oder Aussichten für ein erfolgversprechendes Arbeiten (siehe auch Punkt 1.1 der AGB) nicht mehr gegegeben sein sollten, so können beide Seiten (Therapeut und/oder Klient) die Therapievereinbarung beenden. Beendet Therapeut die Zusammenarbeit, so ist er bemüht, Fachkräfte als möglichen Ersatz oder Anlaufstellen für Therapieanfragen zu benennen.

1.1 Individualtraining

- Eine Trainingsvereinbarung bzw. -durchführung begründet eine coachingartige Beziehung, für deren erfolgversprechende Durchführung das beiderseitige Vertrauen und Kooperation wesentlicher Bestandteil bzw. Voraussetzung ist. Beide Seiten (Trainer und Trainee bzw. Klient) können die Trainingsbeziehung jederzeit beenden. Für den bereits vereinbarten Terminumfang gilt bei Beendigung durch den Klienten die Klausel für vereinbarte und nicht wahrgenommene Termine entsprechend.

- Der Trainer ist berechtigt, den Termin eines Individualtrainings aus wichtigem Grund (z.B. Verhinderung) abzusagen. Im Falle einer Terminabsage wird i.a. ein Ersatztermin gestellt bzw. vereinbart.

- Der Trainer ist berechtigt, bei Nichtwahrnehmung (ohne rechtzeitige vorherige Absage) zu einem vereinbarten Individualtermin 50% des für den Trainingstermin veranschlagten bzw. des vereinbarten Honorars zu berechnen, falls der Individualtermin nicht spätestens bis 24 Stunden vor dem Termin vom Klienten abgesagt wurde. Die Möglichkeit zur 100%-igen Anrechnung eines vereinbarten Termins - gemäß BGB § 615 - bei Nichterscheinen (= ohne vorherige Absage) zu einem vereinbarten Termin bleibt davon unberührt.

Beachten Sie bitte auch das Merkblatt zur Optimierung des Trainings

1.2 Telefonische Beratung

- Bei telefonischer Beratung mit vereinbarten Zeitkontingenten ist die kleinste Abrechnungseinheit 15 Minuten, sofern nichts abweichendes individuell vereinbart wurde. Jede angefangene Abrechnungseinheit kann voll berechnet werden.

1.3 Inhouse-Training für Firmen und Organisationen:

- Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte und Privatsphäre der Trainierenden sowie vertrauensvollen und auch erfolgversprechenden Zusammenarbeit ist der Trainer jedoch nicht verpflichtet, dem Auftraggeber d.h. Rechnungsempfänger der Trainingsvereinbarung über individuelle im Training erfahrene personenbezogene, vertrauliche Daten und Informationen einzelner Trainierenden (Ausnahme: mangelndes Verbesserungspotenzial z.B. durch bereits erreichte Ziele oder mangelnde Motivation) Auskunft zu geben.


2.0 Trainingsgeräte und Software

2.1 Verkauf oder Verleih von Trainingsgeräten, Software und Zubehör:

- Das Angebot zur AUSLEIHE von Trainingsgeräten, Software oder Zubehör richtet sich ausschließlich an Personen und Institutionen, die entweder eine Befähigung zum fachkundigen Umgang mit diesen Geräten (z.B. durch absolvierte Fortbildungsmodule oder vergleichbare Vorerfahrungen) bereits erworben haben oder im Rahmen einer Aus- oder Fortbildungsvereinbarung mit dem Verleiher erwerben möchten, sowie insbesondere an einen Personenkreis zu denen bereits Geschäftskontakte in Form von Beratungskontakten und/oder absolvierter Individual- oder Gruppentrainings bestehen.

- Sondervereinbarungen: Für die Nutzung bei KAUF (von nicht-ausschließlichen Nutzungsrechten an) der Software eBioo und Einsatz dieser in der Region des Unternehmenssitzes (Euregio = Aachen +/- ca. 150 km) gelten Sondervereinbarungen hinsichtlich der Art und Umfang der Nutzung, möglicher Kooperationen oder Abgrenzungsvereinbarungen sowie der Höhe des Entgeltes für die Nutzung der eBioo Software, sodass insbesondere die berechtigten Interessen des Software-Herstellers und Betreibers hierbei hinreichend berücksichtigt werden. Näheres bestimmt jeweils eine einzelvertragliche Regelung.

- Der Geschäftsinhaber behält sich im Hinblick auf eine Qualitätssicherung vor (z.B. bei Bedenken zur fachkundigen bzw. fachgerechten Nutzung oder unzureichendem Ausbildungs- oder Kenntnisstand des Interessenten), vom Verkauf oder Verleih eines Neurofeedback-Gerätes abzusehen d.h. Abstand zu nehmen und ggf. ersatzweise ein Einzel- oder Gruppentraining oder abrechnungsfähige Einweisungs- oder Fortbildungsvereinbarungen anzubieten.

- Der Inhaber von Soft-dynamics.de und Verkäufer bzw. Verleiher macht weder ausdrückliche noch implizite Zusicherung für die Eignung oder Zwecktauglichkeit der Artikel (Hardware, Software und Zubehör, abgesehen von ausdrücklich schriftlich und produktspezifisch zugesicherter Produkteigenschaften sowie der gesetzlichen Gewährleistung gegenüber technischer Defektfreiheit innerhalb der Gewährleistungsfrist) für einen bestimmten (vom Benutzer beabsichtigten) Zweck. Die angebotenen Produkte werden nicht für den medizinischen Anwendungszweck freigegeben sondern sind nur für den persönlichen Gebrauch für nichtmedizinische Anwendungsfälle bestimmt. Der Käufer bzw. Anwender hat selbständig und eigenverantwortlich festzustellen, ob sich das erworbene Produkt für den von ihm beabsichtigten Zweck eignet.

- Es wird darauf hingewiesen, das die Hersteller Pocket-Neurobics und Brainmaster jeweils eigene produktspezifische Nutzungshinweise und Bestimmungen (z.B. im Internet) für ihre Waren und Dienstleistungen veröffentlicht bzw. bekannt gegeben haben.


3.0 Allgemeines

- Der potenzielle Benutzer wird darüber informiert, dass einige Anwender mit sensitiv reagiblem Nervensystem mit Überreaktionen oder (zeitweiligen) Negativreaktionen auf die Verwendung von Biofeedback-Systemen oder neurostimmulierenden Systemen (z.B. Mind Mashines oder entsprechende Audio-CDs) reagieren können. Solche Überreaktionen können selbst unter professioneller, fachkundiger oder fachmedizinischer Anleitung geschehen. Solche zeitweiligen Negativ-(Erst-)reaktionen sind selten und zumeist anekdotisch berichtet und stellen nicht notwendigerweise eine auch eine (dauerhafte) Verschlimmerung dar. Fragen Sie in Zweifelsfällen vor Aufnahme eines Trainings oder falls Negativreaktionen während des Trainings auftreten einen fachkundigen Berater oder eine bzw. ihre medizinische Fachkraft und unterbrechen Sie die Anwendung. Anmerkung/Hinweis: In Veröffentlichung wird berichtet, dass Bio-Feedback-Verfahren in der Anwendung im Allgemeinen ungefährlich sind.


II) IT-Dienstleistungen - Auftragsarbeiten

4.1 Der Auftragsgegenstand wird vom Auftraggeber abgenommen. Auf Wunsch des Auftraggebers oder Auftragnehmers können Teilabnahmen stattfinden.

4.2 Der Auftraggeber sichert zu, die angefertigten Arbeiten bzw. Auftragsgegenstand vor Anwendung oder Einsatz für einen Anwendungsfall beim jeweiligen Abnehmer den Vertragsgegenstand ausreichend auf Eignung und Verwendungsfähigkeit zu prüfen und ggf. rechtzeitig detaillierte und spezifizierte Nachbesserungsanforderungen zu stellen.

4.3 Der Auftraggeber sichert zu, dass vor Einspielen bzw. Einsatz von vom Auftragnehmer angefertigten Arbeiten unabhängig Sicherungskopien der jeweiligen Daten und Programme des Zielsystems veranlasst und angefertigt werden. Unterlässt der Auftraggeber, einer seiner Vertragspartner, Erfüllungsgehilfen oder Mitarbeiter solche oder angemessene Sicherungsmaßnahmen, so handeln diese auf eigenes Risiko und entbinden den Auftragnehmer diesbezüglich aus der Haftung.

4.4 Erweiterte Mitwirkungspfichten: Liefert der Auftraggeber den Vertragsgegenstand an einen End- anwender aus, so wirkt der Auftraggeber darauf hin, dass dem Endanwender eine Mitwirkungspflicht derart obliegt, dass dieser den Vertragsgegenstand seinerseits ausreichend auf Eignung und Verwendungsfähigkeit vor dem und für den jeweiligen Anwendungsfall testet sowie vor Einspielen von Daten und Computer-programmen ausreichende Sicherungskopien der Daten und Programme des jeweiligen Zielsystems anfertigt.

4.5 Haftungsbegrenzung: Die Haftung ist auf das Auftragsvolumen begrenzt.


III) Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, oder aus sonstigen Gründen keine Rechtskraft erlangen, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein, so treten an deren Stelle rechtsgültige Klauseln, die diesen Bestimmungen so nahe wie möglich kommen. Der Gerichtsstand ist Aachen


- Änderungen und Irrtum vorbehalten


Stand:
Juli 2012


Markenrechte


Soft-dynamics®, eBioo® (sprich: [ˌebiˈ juː]) und BrainWave Tuner® sind eingetragene Marken von Gottfried Arens

Das Logo von Soft-dynamics®

Logo
ist eingetragene Wort-Bildmarke.




Haftungsausschluss :

Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Es kann jedoch keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und aktuell dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Verknüpfungen (Links) zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte anderer Internetangebote. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden.