Die Solar-Explorer Software berechnet die Leistungs- und Ertragsdaten Ihrer PV-Anlage






größeres Bild

Tagesverlauf der Leistung
für Süd/Ost und Süd/West-Ausrichtung

.. tageszeitaktuell und im Voraus aus - bevor Sie die Anlage projektiert oder installiert haben und rechnet Ihren zu erwartenden Ertrag datumsgenau: pro Tag, pro Monat und im Jahresverlauf aus - die Leistung im Tagesverlauf wahlweise auch viertelstundengenau.
Für Ihre bestehende Anlage können Sie die Leistungs- und Ertragsdaten gegenprüfen und verschiedene Optimierungsstrategien rechnerisch durchspielen und den Nutzen konstruktiver Änderungen errechnen lassen.


Fordern Sie das kostenlose PDF-Dokument mit detaillierten Info-Unterlagen und Bildschirmabzügen (Sreenshots) formlos per eMail an oder rufen Sie mich einfach an

[Kontaktdaten anzeigen]



Feature 1

Die Leistungs- und Ertragsdaten können:
  • uhrzeitgenau im Tagesverlauf eines Datums oder
  • datumsgenau im Monatsverlauf, oder
  • im Jahresverlauf
berechnet und dargestellt werden


Feature 2

Die Daten können sowohl als Chart/Graphik als auch in tabellarischer Form als Textdaten ausgegeben werden

Feature 3

Als Parameter können Sie die Kenndaten Ihrer PV-Anlage wie Fläche, Ausrichtung und Wirkungsgrad der Panelen, sowie den Ort bzw. Längen- und Breitengrad Ihres Standortes und Ihre Standard-Wetterbedingungen für den Jahresverlauf - inclusive der Lufttemperatur - konfigurieren, die Panelentemperatur ausrechnen lassen und die Parameter schnell variieren






Mit der Software können Sie die Leistungs- und Ertragsdaten Ihrer Solaranlage gegenprüfen und Ihren Ertrag optimieren




größeres Bild

Jahresverlauf mit monatlichen, errechneten
Ertragszahlen und Vergleichsdaten


Sie können die Parameter der Simulationsdaten variieren, mehrere Szenarien in einem gemeinsamen Chart darstellen und erhalten so Informationen darüber, welchen Einfluss die Ausrichtung und Neigungswinkel, Wirkungsgrad, eine automatische Panelen-Nachführung (Solar-Tracking) oder auch die Luft- bzw. Panelentemperatur auf den Ertrag haben wird.

Ein Vergleich der Simulationsdaten mit den integrierten PVGIS-Beispieldaten der europäischen Kommission oder den veröffentlichten Ertragszahlen der PV-Anlage eines bekannten You-Tubers aus Süd-Deutschland gibt Ihnen aussagekräftige Vergleichszahlen zu den Daten der Software-Simulation.


Fordern Sie per eMail formlos detaillierte Info-Unterlagen mit hochauflösenden Bildschirmabzügen (Screenshots) der Solar-Explorer -Software an
oder rufen Sie mich einfach an

[Kontaktdaten anzeigen]


[Beispielberechnungen anzeigen]



Feature 1

Sie können den Neigungswinkel und die Ausrichtung der Panelen variieren und ermitteln, in welchem Monat des Jahres welcher Neigungswinkel optimalen Ertrag liefert und ermitteln, ob eine Ausrichtung nach Süden oder eine Süd/Ost + Süd/West-Ausrichtung der Panelen für Sie einen höheren Ertrag liefert.

Mit der Option "automatische Panelen-Nachführung" (Solar-Tracking) können Sie überprüfen, um wie viel höher der Ertrag (pro Tag, pro Monat oder im Jahr) bei Aktivierung einer solchen Option maximal wäre.


Feature 2

Wählen Sie für die Panelen-Temperatur eine konstante Temperatur oder geben einen Temperaturverlauf der Luft (Minimum und Maximum im Jahresverlauf) sowie ein Temperatur- verhalten der Panele bei Sonneneinwirkung ein und sehen Sie, welchen Einfluss die Temperaturerhöhung hat oder eine Kühlung der Panelen auf den Ertrag haben würde









Mit der Software können Sie die Leistungs- und Ertragsdaten auch in tabellarischer Form ausgeben lassen




größeres Bild

Leistungsdaten im Tagesverlauf als Tabelle
mit stündlicher oder 1/4-stündlicher Auflösung


Ein Zeileneintrag enthält Informationen über die jeweilige Uhrzeit, den Sonnenstand, die aktuelle Sonnenleistung am Ort der Panele, die Panelentemperatur und den zugehörigen Panelen-Wirkungsgrad, die zugehörige maximal mögliche Panelen-Leistung und die durch den Einfallswinkel geminderte, tatsächliche Panelenleistung.

Die Tabelle enthält wahlweise eine Zeile pro Stunde oder je 15 Minuten des Tagesverlaufs.

Die Abschlusszeile enthält die Summe des Tages-, Monats- oder Jahresertrags

Fordern Sie formlos per eMail eine Beispielberechnung für Ihre PV-Anlage unter Angabe Ihres Ortes und Ihrer Panelendaten an oder rufen Sie mich einfach an

[Kontaktdaten anzeigen]




Feature 1

Der Sonnenstand wird für den konfigurierten Breiten- und Längengrad und abhängig vom Datum und der Uhrzeit berechnet.

Feature 2

Die wetterabhängige Leistungsminderung der Sonne bzw. der Panele wird wahlweise im Tagesverlauf durch die konfigurierte Dichte an Schleierwolken oder im Monats- oder Jahresverlauf durch die konfigurierte Sonnen- bzw. Wolkenwahrscheinlichkeit berechnet.

Feature 3

Die Panelentemperatur kann als konstant eingegeben werden oder wird im Jahresverlauf in Abhängigkeit vom konfigurierten Temperaturverlauf der Umgebungsluft und der jeweiligen Sonneneinstrahlung tages- und stunden-aktuell berechnet. Aus der errechneten Panelentemperatur und dem Temperaturgradienten der Panele wird der aktuelle Wirkungsgrad der Panele berechnet.






  Simulationsergebnisse:



verwendete Parameter (hier aufklappen)
Ort Frankfurt/Main [ 50 : 9 ] Grad

Panele Fläche 5 qm (Balkonkraftwerk)

Wirkungsgrad 20 %

Temperatur = Lufttemperatur;
0° C zur Winter-Sonnenwende; 30° C zur Sommer-Sonnenwende;


Leistung 1,0 kW Peak

Wetter Intensitätsminderung Wolkenwahrscheinlichkeit

Sonnenlichtfaktor 55 % (35 % Diffuslicht + 20 % Sonnenwahrscheinlichkeit im Jahresmittel)

Dunstminderung - nicht angewendet -

Berechnung Dunstminderung ohne Dunstminderung

Panelentemperatur ohne Temperaturerhöhung der Panele durch Sonnenleistung

Glossar Panelenausrichtung: [ Azimutwinkel : Neigungswinkel ] - Beispiel: [   0 : 90 ] = [ Süd : senkrecht hängend ]

Uhrzeitangaben Sonnenzeit: 12:00 Uhr ist die Zeit, zu der die Sonne im ZENIT steht;


berechnet mit: Solar-Explorer Software von Soft-dynamics.de


Beispieldaten: (PV-Ertrag)
Panelenausrichtung Berechnung Zeitraum Panelenleistung
max. am Tag (*1)
Sonnenstunden Tagesertrag
pro kW-Peak
in % vom
Ertrag max.
Anmerkung


Sommersonnenwende - Datum: 22.06.




[ Süd : 30 ] Tagesauswertung ganztägig 522 Watt 13,3 h 5,15 kWh 76,3 % Standardaufständerung Sommer





[ -45 : 30 ] Tagesauswertung bis 12:00 Uhr 510 Watt 6,65 h 3,01 kWh
vormittags

[   45 : 30 ] Tagesauswertung ab 12:00 Uhr 510 Watt 6,65 h 3,00 kWh
nachmittags




Summe: 6,01 kWh 89,0 % 2 Ausrichtungen pro Tag





[ Tracking ]
ganztägig Tagesertrag: max. 6,75 kWh 100 % mit Tracker / Panelen-Nachführung


Wintersonnenwende - Datum: 22.12. Leistung max. Sonnenstunden
Erde : [Panele]


0 : Sonnenstunden bei Leistung
     ganztägig unter 120 W/qm

[ Süd : 30 ] Tagesauswertung ganztägig 206 Watt 0 : [5,3] h 0,76 kWh 66,7 %

[ Süd : 45 ] Tagesauswertung ganztägig 249 Watt 0 : [5,3] h 0,93 kWh 81,6 %

[ Süd : 60 ] Tagesauswertung ganztägig 275 Watt 0 : [5,3] h 1,04 kWh 91,2 % Standardaufständerung Winter

[ Tracking ]
ganztägig Tagesertrag: max. 1,14 kWh 100  % mit Tracker / Panelen-Nachführung





(*1) wettergemindert



berechnet mit: Solar-Explorer Software von Soft-dynamics.de
alle Angaben ohne Gewähr und parameterabhängig





als tinyUrl:
https://tinyurl.com/25vrprdf

mehr Beispieldaten (bitte aufklappen)
Sommersonnenwende (22.06. des Jahres)
Panelenausrichtung Berechnung Zeitraum Panelenleistung
max. am Tag
Sonnenstunden Tagesertrag
pro kW-Peak
in % vom
Ertrag max.
Anmerkung

[   -   :   0 ] Tagesauswertung ganztägig 467 Watt
4,8   kWh 69,2 %

[ Süd : 30 ] Tagesauswertung ganztägig 522 Watt 13,3 h 5,15 kWh 76,3 % Standardaufständerung Sommer
[ Süd : 60 ] Tagesauswertung ganztägig 436 Watt
4,1   kWh 60,7 %

[ Süd : 90 ] Tagesauswertung ganztägig 234 Watt
2,1   kWh 31,0 %






[ -45 : 30 ] Tagesauswertung bis 12:00 Uhr 510 Watt 6,65 h 3,01 kWh
vormittags

[   45 : 30 ] Tagesauswertung ab 12:00 Uhr 510 Watt 6,65 h 3,00 kWh
nachmittags



Summe: 13,3 h 6,01 kWh 89,0 % 2 Ausrichtungen pro Tag





[ -45 : 30 ] Tagesauswertung bis 10:00 Uhr 522 Watt 4,65 h 1,88 kWh
vormittags bis 10 Uhr

[ Süd : 30 ] Tagesauswertung 10 bis 14 Uhr 522 Watt 4,00 h 2,30 kWh
mittags

[   45 : 30 ] Tagesauswertung ab 14:00 Uhr 522 Watt 4,65 h 1,87 kWh
nachmittags ab 14 Uhr



Summe: 13,3 h 6,05 kWh 89,6 % 3 Ausrichtungen pro Tag





[ Tracking ] Tagesauswertung ganztägig 522 Watt 13,3 h 6,75 kWh 100 % = max. mit Tracker / Panelen-Nachführung





[ Süd : 40 ] Tagesauswertung ganztägig 508 Watt 13,3 h 4,96 kWh 73,5 % Aufstellwinkel 40 Grad
[ Süd : 60 ] Tagesauswertung ganztägig 436 Watt 13,3 h 4,15 kWh 61,5 % Aufstellwinkel 60 Grad


berechnet mit: Solar-Explorer Software von Soft-dynamics.de



Wintersonnenwende (22.12. des Jahres)
Panelenausrichtung Berechnung Zeitraum Panelenleistung
max. am Tag
Sonnenstunden
Erde : [Panele]
Tagesertrag
pro kW-Peak
in % vom
Ertrag max.
Anmerkung

[ Süd : 30 ] Tagesauswertung ganztägig 206 Watt 0 : [5,3] h 0,76 kWh 66,7 % 30 Grad Aufstellwinkel
[ Süd : 45 ] Tagesauswertung ganztägig 249 Watt 0 : [5,3] h 0,93 kWh 81,6 % 45 Grad Aufstellwinkel
[ Süd : 60 ] Tagesauswertung ganztägig 275 Watt 0 : [5,3] h 1,04 kWh 91,2 % Standardaufständerung Winter, 60 Grad
[ Süd : 65 ] Tagesauswertung ganztägig 280 Watt 0 : [5,3] h 1,06 kWh 93,0 % 65 Grad Aufstellwinkel
[ Süd : 70 ] Tagesauswertung ganztägig 282 Watt 0 : [5,3] h 1,07 kWh 93,9 % 70 Grad Aufstellwinkel
[ Süd : 75 ] Tagesauswertung ganztägig 283 Watt 0 : [5,3] h 1,08 kWh 94,7 % 75 Grad Aufstellwinkel





[ Tracking ] Tagesauswertung ganztägig 283 Watt 0 : [5,3] h 1,14 kWh 100  % mit Tracker / Panelen-Nachführung





[ -10 : 60 ] Tagesauswertung bis 12:00 Uhr 272 Watt 0 : [5,3] h 0,54 kWh
vormittags

[   10 : 60 ] Tagesauswertung ab 12:00 Uhr 272 Watt 0 : [5,3] h 0,53 kWh
nachmittags




Summe: 1,07 kWh 93,9 % 2 Ausrichtungen pro Tag





[ -30 : 60 ] Tagesauswertung bis 12:00 Uhr 272 Watt 0 : [5,3] h 0,54 kWh
vormittags

[   30 : 60 ] Tagesauswertung ab 12:00 Uhr 272 Watt 0 : [5,3] h 0,53 kWh
nachmittags




Summe: 1,07 kWh 93,9 % 2 Ausrichtungen pro Tag





[ -45 : 60 ] Tagesauswertung bis 12:00 Uhr 272 Watt 0 : [5,3] h 0,54 kWh
vormittags

[   45 : 60 ] Tagesauswertung ab 12:00 Uhr 272 Watt 0 : [5,3] h 0,53 kWh
nachmittags




Summe: 1,07 kWh 93,9 % 2 Ausrichtungen pro Tag


berechnet mit: Solar-Explorer Software von Soft-dynamics.de



Balkonkraftwerk XL + auf 600/800 Watt begrenzt
Überdimensionierung der Panelenfläche und Leistungsbegrenzung durch den Wechselrichter













    Wechselrichter Leistungsbegrenzung

Jahresertrag Panelenfläche (*1) - unbegrenzt - 800 Watt 600 Watt 300 Watt   (*1) : 200 Watt-Peak / qm


4 qm Ertrag / a : 790 kWh 790 kWh 790 kWh 750 kWh


6 qm Ertrag / a : 1190 kWh 1190 kWh 1190 kWh 890 kWh


8 qm Ertrag / a : 1580 kWh 1580 kWh 1500 kWh 955 kWh








Sommersonnenwende - Datum: 22.06.









    Wechselrichter Leistungsbegrenzung

Tagesertrag Panelenfläche
- unbegrenzt - 800 Watt 600 Watt 300 Watt



4 qm Ertrag / 24 h : 4,3 kWh 4,3 kWh 4,3 kWh 3,4 kWh


6 qm Ertrag / 24 h : 6,5 kWh 6,5 kWh 6,2 kWh 3,7 kWh


8 qm Ertrag / 24 h : 8,6 kWh 8,2 kWh 6,8 kWh 3,8 kWh







Sommersonnenwende - Datum: 22.06.









    Wechselrichter Leistungsbegrenzung

Tagesleistung max. Panelenfläche (*2) - unbegrenzt - 800 Watt 600 Watt 300 Watt   (*2) : wettergemindert


4 qm Leistung max. : 450 Watt 450 Watt 450 Watt 300 Watt


6 qm Leistung max. : 680 Watt 680 Watt 600 Watt 300 Watt


8 qm Leistung max. : 905 Watt 800 Watt 600 Watt 300 Watt






Simulationsergebnisse berechnet mit: Solar-Explorer Software von Soft-dynamics.de (© 2023) als tinyUrl: https://tinyurl.com/25vrprdf

Zaun-PV
Sommersonnenwende Datum: 22.06.






Panelenausrichtung Berechnung Zeitraum Panelenleistung
max. am Tag
Sonnenstunden Tagesertrag
pro kW-Peak
in % vom
Ertrag max.
Anmerkung

Ost+West, bifacial Zaunverlauf: Nord-Süd



Panelen fix, 90 Grad hängend
[ Ost : 90 ] Tagesauswertung bis 12:00 Uhr 348 Watt 6,65 h 1,63 kWh
bifacial, Ost-Seite
[ West : 90 ] Tagesauswertung ab 12:00 Uhr 348 Watt 6,65 h 1,62 kWh
bifacial, West-Seite




-------- ----------





Summe: 13,3 h 3,25 kWh 63,1 % Ertragszeit: sehr früh + Spätnachmittag !

ggf. +35% Diffuslicht-Ertrag von der jeweiligen Rückseite: +1,14 kWh







----------







4,39 kWh 85,2 %






Süd, monofacial Zaunverlauf: Ost-West



Zaunpanele mit Kippachse: horizontal
[ Süd : 90 ] Tagesauswertung ganztägig 234 Watt 13,3 h 2,11 kWh 41,0 %

[ Süd : 60 ] Tagesauswertung ganztägig 236 Watt 13,3 h 4,15 kWh 80,6 %

[ Süd : 30 ] Tagesauswertung ganztägig 236 Watt 13,3 h 5,15 kWh 100  % Referenzwert Sommer





Ost+West, bifacial Zaunverlauf: Nord-Süd



Zaunpanele mit Kippachse: horizontal
[ Ost : 90 ] Tagesauswertung bis 10:00 Uhr 348 Watt 4,65 h 1,52 kWh
bifacial, Ost-Seite
[   -   :   0 ] Tagesauswertung 10 bis 14 Uhr 467 Watt 4,00 h 1,95 kWh
Panele: flach liegend
[ West : 90 ] Tagesauswertung ab 14:00 Uhr 348 Watt 4,65 h 1,51 kWh
bifacial, West-Seite




-------- ----------





Summe: 13,3 h 4,98 kWh 96,6 %

ggf. +35% Diffuslicht-Ertrag von der jeweiligen Rückseite: +1,74 kWh







----------







6,72 kWh 130,5 % mit Kippachse horizontal

Simulationsergebnisse berechnet mit: Solar-Explorer Software von Soft-dynamics.de (© 2023) als tinyUrl: https://tinyurl.com/25vrprdf







Funktionen - Features & Benefits:



  • Auswahl des Ortes oder Eingabe des Breiten- und Längengrads
  • Auswahl der Panelendaten: Fläche, Wirkungsgrad, Temperatur und/oder Temperaturverhalten
  • Auswahl und Variation von Ausrichtung und Neigungswinkel der Panelen
  • Abschätzung und Variation der Sonnendaten (Sonnenwahrscheinlichkeit)

  • Berechung des Sonnenstandes nach Datum, Uhrzeit sowie Breiten- und Längengrad
  • Berechung der Sonnenstunden nach Ort und Datum
  • Vergleich der Ertragsdaten mit den Ertragsdaten bei Solar-Tracking (Panelen-Nachführung)
  • Ausgabe der zeitgenauen Leistungsdaten abhängig von Datum und Uhrzeit

  • Vergleichsmöglichkeit mit den tatsächlichen Ertragsdaten Ihrer PV-Anlage und
    ggf. Nachjustierung der Simulations-Parameter

  • Darstellung der Leistungs- und Ertragsdaten als Graphik und/oder als Tabellendaten
  • Darstellung mehrerer Varianten in einer Graphik (incl. Verlgeich mit realen, veröffentlichten Daten)

  • Die Software kann Ihnen ausrechnen, wie hoch der Mehrertrag durch Verwendung eines Solar-Trackers ist und welche weniger aufwändigen Alternativen es dazu gibt





Solarblumen





FAQ - häufig gestellte Fragen:



1) Lohnt sich eine Solaranlage / Photo-Voltaik-Anlage ? Die Rentabilität bzw. Amortisationszeit hängt von mehreren Faktoren ab, insbesondere vom jährlichen Ertrag in kWh (Kilowattstunden) und vom Kaufpreis der Anlage sowie von Ihrem örtlichen Stromtarif.

Den jährlichen Ertrag in kWh können Sie mit der Solar-Explorer Software errechnen bzw. abschätzen lassen.

Die erforderliche Investition (pro Kilowatt-Peak) für eine PV-Anlage hängt auch wesentlich davon ab, ob Sie eine sog. Balkon-Solaranlage in Eigenleistung installieren können oder ob Sie eine Haus-PV-Anlage von einem Fach-Unternehmen planen und installieren lassen und ob Sie die PV-Anlage mit oder ohne Speicher betreiben.

Ich kann Sie hinsichtlich der Rentabilität einer PV-Anlage gerne individuell beraten.

2) Wie wird der variable Wettereinfluss in der Software berücksichtigt ? Unter dem Reiter "Einstellungen" (Parameter) können Sie den Wettereinfluss kalibrieren, sodass die Software stimmige Daten errechnen kann.

Am einfachsten können Sie die Parameter an einem sonnigen, wolkenlosen Tag für einen Tagesverlauf kalibrieren und überprüfen. Eventuell vorhandenen Schleierwolken können Sie durch einen Dunstminderungs-Faktor in % festlegen

Für den Jahresverlauf hat sich eine Sonnenlicht-Wahrscheinlichkeit von 55% bis 60% mit einem Aerosol- / Dunstminderungsfaktor von -10% bis -25% als angemessen herausgestellt - auch im Vergleich zu veröffentlichten Ertragsdaten anderer Nutzer oder Institutionen.

Die Anzahl der Sonnenstunden (pro Tag) wird in der tabellarischen Auflistung ausgegeben, die Sie mit Daten von Wetterdiensten vergleichen können. Unter dem Reiter "Info" finden Sie weitere Hinweise dazu.

3) Wie wird der Sonnestand und die Sonnenscheindauer berücksichtigt ? Der Sonnenstand, Himmelsrichtung und Einfallswinkel hängt vom Längen- und Breitengrad, Datum und der Uhrzeit ab. Die Software berechnet daraus den Sonnenstand mit Hilfe der vektorgeometrischen Mathematik.
Mit Hilfe der Sonnenstandsdaten wird die Sonnen- und die Panelenleistung berechnet. Als Sonnenstunde gelten die Stunden, in denen die Sonne mit mindestens 120 Watt pro Quadratmeter auf die Erdoberfläche scheint.

4) Was ist, wenn die Daten der Simulation mit meinen Messdaten der Anlage nicht übereinstimmen ? Das kann viele verschiedene Ursachen haben.

Möglicherweise haben Sie die Parameterdaten noch nicht geeignet konfiguriert oder die Panelendaten sind durch Verschattung oder Degradation nicht mehr korrekt.

Selbst wenn die absolute Zahl des ausgewiesenen Ertrages von Ihren Messdaten abweichen sollte, können Sie dennoch die relativen Zahlen bei Veränderung der Parameter miteinenander vergleichen und daraus Erkenntnisse für Optimierungsmöglichkeiten ableiten.

Ich kann Sie bei der Ursachenanalyse gerne untersstützen oder beraten.

5) Wird eine Verschattung oder Teilverschattung berücksichtigt ? Eine Verschattung von Panelen - auch eine Teilverschattung - kann die Leistung einer Panele erheblich mindern. In der aktuellen Software-Version (1.00 / 2023) wird eine Leistungsminderung durch Verschattung oder Teilverschattung noch nicht berücksichtigt.



6) Werden Temperaturänderungen im Tagesverlauf oder Jahresverlauf berücksichtigt ? Unter dem Reiter "Einstellungen" (Parameter) kann die Temperatur der Panelen entsprechend der Lufttemperatur und als konstant bzw. mit einer Temperatur im Bereich von -10 bis +40 Grad Celsius definiert werden. Es besteht die Möglichkeit, die Lufttemperatur als variabel im Jahresverlauf und entsprechend den Monaten bzw. Jahreszeiten zu definieren. Darüber hinaus kann eine Temperaturerhöhung der Panelen abhängig von der Sonneneinstrahlung konfiguriert werden.

Aktuell berücksichtigt die Software eine Leistungsminderung der Panelen von -0.5% pro Grad Celsius an Temperaturerhöhung.

7) Wird der Wirkungsgrad der verwendeten Panelen berücksichtigt ? Der Wirkungsgrad der Panelen kann in der aktuellen Version im Bereich von 15% bis 25% konfiguriert werden.
8) Ich habe Solarpanelen mit unterschiedlichen Ausrichtungen - werden diese Unterschiede in der Solar-Explorer Software berücksichtigt ? In der aktuellen Version der Software müßten alle Panelen noch die selbe Ausrichtung haben.

Die Leistungen unterschiedliche Panelenausrichtungen müßten separat berechnet und danach (in einem Kalkulationsblatt) aufsummiert werden.

9) Welche sonstigen Optimierungsmöglichkeiten können in Erwägung gezogen werden ? Neben der Optimierung der Panelenausrichtung mit variablem Neigungswinkel, Ausrichtung oder Panelen-Nachführung (Solar-Tracking) können folgende Optimierungsmöglichkeiten in Betracht gezogen werden:

Schatten-Resistenz der Panelen: Ob die von Ihnen verwendeten Panelen bei Teilverschattung mit starken Leistungseinbußen reagieren, können Sie leicht experimentell austesten und mit einem Watt-Meter nachmessen.

Temperatur-Kompensation: Eine gute Umlüftung der Panelen kann mit dazu beitragen, Leistungs- und Ertragseinbußen zu reduzieren.

Modul-Optimierer: Die Kombination von Panelen mit unterschiedlichen Spannungs- oder Leistungsdaten oder Teilverschattung am selben String können den Ertrag mindern. Eine entsprechende Analyse und Spannungs-Management oder die Verwendung von Modul-Optimierern können hier ggf. teilweise abhelfen.

Ich kann Sie bei der Analyse zur Optimierung gerne beraten.


Senden Sie Ihre individuellen Fragen per eMail an mich, die ich bestmöglich beantworten möchte, vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch oder rufen Sie mich an

[Kontaktdaten anzeigen]








Anmerkungen:


  • Diese Produktseite ist zur Zeit noch im Aufbau begriffen

  • Sie können jedoch bereits ..

  • .. Info-Dokumente anfordern
  • .. Bildschirmabzüge und Demo-Berechnungen bestellen
  • .. sich individuelle Berechnungen anfertigen lassen
  • .. Fragen einreichen und Erweiterungsvorschläge unterbreiten
  • .. sich individuell beraten

  • .. Ihre Anregungen und Fragen sind willkommen




LinkedIn